Funktionsgebäude, EG

10.00 – 17.00 Uhr

Herzlich Willkommen an unserem Stand! Der Thüringer Landesbeauftragte zur Aufarbeitung der SED-Diktatur bietet Beratung für politisch Verfolgte der Sowjetischen Besatzungszone/DDR im Bereich der Rehabilitierung und leistet im Rahmen politischer Bildung umfangreiche Aufklärung über die Wirkungsweisen diktatorischer Herrschaftsformen. DDR-Quiz: Testen Sie ihr Wissen zur Geschichte der DDR und nehmen Sie an unserem Quiz teil – bei voller Punktzahl gibt es kleine Preise zu gewinnen!

10.00 – 17.00 Uhr

Ausstellung „Flucht und Ausreise“

Funktionsgebäude, EG, Raum F 002

11.00 Uhr

„Der 17. Juni in Jena. Skizzen eines Aufstandes.“

Eine filmische Zeitzeugendokumentation von Torsten Eckold und Daniel Börner (2014).

12.30 Uhr

„Vertreibung 1961“

Ein Film von Peter Grimm und Eckart Reichl (2017).

13.30 Uhr

„KAPUTT“

Kurzfilm von Alexander Lahl und Volker Schlecht über das zentrale Frauengefängnis der ehemaligen DDR (2016). Filmvorstellung und Gespräch mit Gabriele Stötzer.

14.00 Uhr

„Die letzten Zeugen des Gulag“

Ein Film von Dean Caceres und Lars Henze (2014). Filmvorstellung und Gespräch mit Dean Caceres.

Plenarsaal

15.30 Uhr

Podiumsdiskussion mit Vertretern der Fraktionen zum Thema: „Stand der Aufarbeitung der SED-Diktatur in Thüringen im Jahr 2017“

Moderation: Christian Dietrich, Landesbeauftragter des Freistaats Thüringen

Jürgen-Fuchs-Straße

Ausstellung „Aufbruch nach Europa“