Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Begriff „Heimat“ hat Hochkonjunktur. Das zeigt eine repräsentative Befragung von mehr als 1.000 Thüringerinnen und Thüringern durch das Meinungsforschungsinstitut dimap im Auftrag des Thüringer Landtags.

So gaben 94 Prozent der Befragten an, dass Ihnen Heimat „sehr wichtig“ oder „wichtig“ ist. Prägendes Element für Heimat sind den Menschen an erster Stelle die eigene Familie, Freunde und Bekannte, also vertraute Menschen, die sie lieben bzw. mögen.

Fast jeder Zweite ist der Ansicht, der Thüringer Landtag habe den größten Einfluss auf die Belange unserer Heimat. Für deren positive Entwicklung sehen die Thüringerinnen und Thüringer aber mit 87 Prozent an erster Stelle sich selbst verantwortlich. Das ist erfreulicher Ausdruck einer aktiven Bürgergesellschaft, in der die Menschen sich selbst etwas zutrauen und aktiv an den Belangen des Gemeinwesens mitwirken.

Die Umfrage hält weitere spannende Erkenntnisse über die Thüringerinnen und Thüringern und vielleicht auch über einen selbst bereit.

Ihr Christian Carius
Präsident des Thüringer Landtags

Das sagen die Menschen in Thüringen über den Begriff „Heimat“:

0%

ist mir sehr wichtig

0%

Ist Mein Zuhause

0%

Sind die Menschen,
die ich liebe

Die Ergebnisse der dimap-Studie Vorgestellt

Im Video finden Sie eine Zusammenfassung von der Pressekonferenz zur Vorstellung der Studie. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden Sie hier mehr Ergebnisse der Studie zum Download.

Detailergebnisse der Studie

Vor Ort: Politik und Leben im Freistaat

0%
finden, dass Bürgermeister für die positive Entwicklung der Heimat verantwortlich sind
0%
finden, dass der Thüringer Landtag den größten Einfluss auf die Belange und Interessen ihrer Heimat hat
0%
der Thüringer sind mit Ihrer HeimatGemeinde- oder Stadt stark verbunden

Im Interview

Christian Carius, Präsident des Thüringer Landtags im Gespräch mit der Thüringer Allgemeinen zu den Ergebnissen der dimap-Studie.

Interview lesen

Heimatgeschichten

Hier finden Sie kurze Videopräsentationen der Preisträger des Geschichtswettbewerbs 2016 der vom Thüringer Landtag veranstaltet wurde.

Nichts verpassen!
Ihr Landtags-Newsletter

Anfahrt und Parkmöglichkeiten

Strassenbahn

Anfahrt mit der Straßenbahn:

Linie 1 Richtung Thüringenhalle bis Haltestelle Landtag

Mit dem Auto

Anfahrt mit dem Auto:

  • B4 Arnstädter Straße von und in Richtung Arnstadt
  • BAB Anschlussstelle Erfurt-West (Bitte nutzen Sie den P+R Werner-Seelenbinder-Str. oder das Parkhaus „Am Stadion“)